Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Allgemeines

Die folgenden, allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Bestellungen und Verträge der Firma ITWorxx, Inhaber: Markus Seidl. Mit jeder von ITWorxx bezogener Leistung bzw. abgeschlossenem Vertrag erkennen Sie diese Bedingungen als gültig an. Sonderabsprachen sind nur schriftlich und im besonderem Fall möglich.

 

§2 Dienstleistungsbeschreibung

Die Wirksamkeit eines Vertrages mit ITWorxx ist nur gegeben, wenn der Vertragspartner das Mindestalter von 18 Jahren erreicht hat und somit uneingeschränkt geschäftsfähig ist. Der Kunde versichert außerdem, die beim Bestellvorgang abgefragten Personendaten vollständig und korrekt übermittelt zu haben. Erst mit einer Bestellbestätigung per E-Mail seitens ITWorxx ist der Vertrag über die Nutzung unserer Dienstleistungen rechtskräftig. ITWorxx behält sich vor, die Registrierung von Domains, die gegen die geltenden Sitten oder gegen geltendes Recht verstoßen, zu verweigern. Die zur Domain-Bestellung benötigten Daten werden an die entsprechenden Organisationen übermittelt. ITWorxx entzieht sich jeglicher Gewährleistung für die wunschgemäße Zuteilung von Domainnamen, sollten diese bereits vergeben worden sein.

 

§3 Datensicherheit

Der Kunde stellt ITWorxx von sämtlichen Ansprüchen Dritter in Bezug auf überlassene Daten frei. Der Kunde ist verpflichtet, Sicherheitskopien von den an unsere Server übermittelten Daten herzustellen. Wir übernehmen keine Haftung für Datenverlust, welcher aus durch uns nicht beeinflussbaren Faktoren entsteht. Die durch ITWorxx an den Kunden übermittelten Zugangsdaten, für FTP und SSH Datentransfer bzw. zum Login in die Kunden-Administrationsoberfläche, sind stets vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiter zu geben. Zudem ist ITWorxx befugt, bei übersteigender Serverlast, die durch Scripte oder Datenbanken etc. verursacht werden, den betreffenden Account vorübergehend zu sperren. Für Schäden, die durch einen Verlust oder Missbrauch dieser Daten zustande gekommen sind, haftet der Kunde.

 

§4 Veröffentlichte Inhalte

ITWorxx wird durch den Kunden von jeglicher Haftung für die übermittelten Daten freigestellt und sichert zu, keine Daten zu übermitteln, die Dritte oder deren Rechte verletzen. Das Übermitteln und Veröffentlichen illegaler Inhalte ist dem Kunde untersagt. ITWorxx behält sich das Recht vor, Inhalte und Angebote von Kunden zu prüfen und ggf. ohne vorherige Warnung zu löschen. Eine generelle Prüfung seitens ITWorxx findet nicht statt. Außerdem ist ITWorxx berechtigt den Kundenaccount zu sperren, sollte ein wiederholtes Vergehen festgestellt werden. Sollten Ansprüche Dritter auf Unterlassung erhoben werden, ist ITWorxx ebenfalls berechtigt, den entsprechenden Kundenaccount zu sperren. Der Kunde hat jedoch das Recht, gegenteiliges gegenüber ITWorxx zu beweisen, was eine erneute Freischaltung des Kundenaccount zur Folge hat. Außerdem ist das Betreiben von Diensten, welche auf externe Server zugreifen oder auf die von externen Servern zugegriffen wird, nicht zulässig, u. a. Subdomainservices oder direkte Datenbankanbindungen. Sollten Vergehen dieser Art festgestellt werden, behält sich ITWorxx das Recht vor, Inhalte zu löschen oder den betreffenden Kundenaccount zu sperren.

 

§5 Nutzung des e-Mail-Servers

Hauptinhalt unserer Dienstleistungen ist das Bereitstellen von Speicherplatz auf unseren Servern. ITWorxx schließt dabei die Gewährleistung aus, dass der Server für einen bestimmten Dienst, d. h. eine bestimmte Software geeignet oder permanent verfügbar ist. ITWorxx übernimmt keine Haftung für Störungen innerhalb des Internets und Störungen, die aus unserem Einflussbereich heraus reichen. Außerdem wird keine Haftung für Schäden oder Folgeschäden übernommen, die durch unsere Server verursacht werden.

 

§6 Angebote & Preise

Alle Angebote auf den Seiten von ITWorxx verstehen sich freibleibend und unverbindlich. ITWorxx behält sich das Recht vor, die Preise der aktuellen Marktsituation und den schwankenden Preisen im Bereich der Leistungen, die von Dritten bezogen werden (z. B. internationale Domains), anzupassen. Die Abrechnung unserer Dienstleistung erfolgt gemäß der aktuellen Leistungsbeschreibung der jeweiligen Leistung.

 

§7 Zahlungsbedingungen

Die Abrechnung der bezogenen Leistungen findet jeweils zum Anfang des jeweiligen Leistungszeitraumes statt. Bei Zahlungsverzug ist ITWorxx berechtigt, eine Mahnpauschale von jeweils 5 Euro pro Mahnung in Rechnung zu stellen. ITWorxx ist berechtigt einmal pro Leistungszeitraum den Tarif anzupassen. Abrechnungszeitraum ist bei Webspace-Paketen und Domains jeweils 12 Monate im Voraus. Andere Zahlungsmodalitäten sind nach Absprache möglich. Die Zustellung der Rechnung erfolgt per e-Mail, gegen Aufpreis ist eine postalische Zustellung möglich.
Eine Rückerstattung bereits gezahlter Nutzungsgebühren wird nicht vereinbart. Bei Überschreitung der vereinbarten Zahlungsfristen (max. 10 Werktage) sind wir berechtigt, nach einmaliger Mahnung den betreffenden Kundenaccount zu sperren und erst nach Verzeichnung des Zahlungseingangs zu reaktivieren. Bei bestellten Servern und vServern sind Sie verpflichtet die Einrichtungsgebühr inkl. Domain und Bearbeitung zu zahlen, auch wenn eine sofortige Kündigung per Fax und oder Postbrief zugesandt wurde.
Kann ein Rechnungsbetrag nicht per Lastschrifteinzug eingezogen werden, ist ITWorxx berechtigt eine sog. Rücklastschriftpauschale in Höhe von 9,90 Euro in Rechnung zu stellen. Eine Rücklastschrift führt zu einem Aussetzen des Lastschriftverfahrens. Die offenen Rechnungen müssen dann sofort manuell auf das angegebene Konto überwiesen werden.

 

§8 Vertragsdauer & Kündigungsfristen

Die Mindestvertragslaufzeit unserer Dienstleistungen beträgt generell jeweils 12 Monate und verlängert sich jeweils um den gleichen Zeitraum, sofern Sie die Dienstleistung nicht mindestens einen Monat vor Ablauf des aktuellen Leistungszeitraumes kündigen. Die Kündigung einer bezogenen Leistung sowie Auth-Code-Anforderungen sollten schriftlich per E-Mail, Fax oder auf postalischem Wege geschehen.

 

§9 Erfüllungsort und Gerichtsstand, Sonstige Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen ungültig sein oder gegen bestehendes Recht verstoßen, bleibt der Vertrag und die übrigen Klauseln gültig. Die beanstandete Klausel ist durch eine Ersatzklausel zu ersetzen, welche dem wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen möglichst nahe kommt. ITWorxx ist berechtigt, den Vertrag mit allen Rechten und Pflichten durch Erklärung an Rechtsnachfolger zu übertragen. Erfüllungsort für alle Leistungen ist Heldenstein. Der Gerichtsstand ist Mühldorf am Inn.

 

 

Copyright © 2017 ITWorxx. All rights reserved.